TIGER - die explodierende Kraft der Wildheit

Der Tigerstil will, dass wir unsere innere Kraft nach Außen wenden. Er rennt brüllend den Berg mit einer solchen Wucht herunter, dass man sich dieser nur schwer entgegenstellen kann. Ungestüm rennt er nach vorne. Jederzeit bereit zuzupacken. Der Tiger bewegt sich geschmeidig/ schleichend und greift blitzschnell seinen Gegner an. Mit starken, machtvollen Tiger-Prankenhieben bahnt er sich seinen Weg. In Bezug auf den menschlichen Körper steht der Tiger für die Kräftigung der Knochen und Gelenke.

Der Tiger erfordert Kraft, enorme Willensstärke und Abhärtung. Tiefe und stabile Grundstellungen werden bevorzugt. Wir wechseln lange/ gerade Stoß- und Trittbewegungen mit kurzem/ kräftigem Eindrehen der Hüfte ab. Wir wenden Sprungtechniken in Verbindung mit kurzen und langen Stößen, sowie Reißbewegungen an. Unsere Konzentration liegt darauf, so koordiniert zu sein, dass wir zu jeder Zeit in jede Richtung agieren können – gleitende Übergänge, ansatzloses springen. Der Tiger greift die empfindlichen Zonen des Körpers an!

Menü schließen