Trainingszeiten:
Bambinos (4-6 Jahre)

Montags: 16:25-17:10 Uhr

Mittwochs: 16:25-17:10 Uhr

Selbstverteidigung Kinder (ab 6 Jahren)

Montags: 17:10-18:00 Uhr

Mittwoch: 17:10-18:00 Uhr

Freitags: 17:10-18:00 Uhr

 

Ein unverbindliches Probetraining ist jederzeit und ohne Anmeldung möglich!

Selbstverteidigung Jugend Berlin Hellersdorf

Selbstverteidigung Kids & Teens

Der Kurs ist perfekt dazu geeignet, um eure Fitness zu trainieren. Die Selbstverteidigung hilft das Selbstbewusstsein zu stärken und versetzt den Schüler in die Lage, sich im Notfall verteidigen zu können. Die gemeinsamen Übungen dienen dazu eine entschlossene und schnelle Reaktion auf einen Angriff zu fördern. Neben dem Fitness-Effekt lernen die Kinder die grundsätzlichen Verhaltensweisen bei Angriffen, wie die Deeskalation, sich zur Wehr zu setzen oder die Flucht. Des Weiteren wird der Teamgeist und der respektvolle Umgang miteinander gefördert. Auch der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz!

Leichtes Kickboxtraining ist für Kinder optimal geeignet. Es stärkt den Willen zu Lernen. Aufgrund des Trainierens miteinander, wird das soziale Verhalten gestärkt. Es verbessert die Koordination im Raum, die Beweglichkeit und baut Selbstbewusstsein auf. Fußtritte, Sprünge, sowie das allgemeine Training sind gut zum Auspowern geeignet. In diesem Sinne erfolgt eine Art Grundschule in Box- und Beintechniken. Im Vordergrund steht der Spaß an der Bewegung – ein soziales Miteinander – das unsere Kinder weder Opfer noch Täter werden. 

Wir fördern das spielerische Heranführen an die Fallschule mit Rollen (vorwärts u. rückwärts) und kleineren akrobatischen Übungen (wie Radschlag oder Kopfstand). Die Grundlage des Trainings ist eine Mischung aus Spiel, Koordination, Dehnung, sowie spielerischen Handtechniken, Fußtritten und Sprüngen. 

Die asiatischen Kampfkünste aus dem fernen Osten sind vor allen Dingen wegen ihren verschiedenen Tierstilen beliebt. Der wütende Tiger, der anmutige Kranich oder der betrunkene Affe stoßen gerade bei kleinen Kindern auf große Begeisterung (nicht zuletzt wegen des Kinofilms Kung Fu Panda). Dazu kommen exotische Übungen mit Fächer oder Stock. Das Merken von verschiedenen Bewegungsabläufen steigert zudem das Gedächtnis und baut Selbstvertrauen auf. Durch das Heranführen an Partnerübungen sind die Schüler den ehrlichen und respektvollen Umgang untereinander gewohnt.

Folgende Ausrüstung sollte möglichst zeitnah besorgt werden: Boxhandschuhe, Schienbeinschoner, Zahnschutz, Tiefschutz, Kopfschutz.

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. Hallo,

    mein Sohn ist 7 Jahre alt und anfangs immer recht schüchtern. Ich möchte, dass er lernt auf andere Kinder leichter zuzugehen. Kann ich beim Training mit dabei sein, bis er sich eingewöhnt hat?

    Vielen Dank – Katrin

  2. Hallo Katrin ,

    kein Problem , natürlich kannst Du beim Training dabei sein und zuschauen. Das ist am Anfang bei vielen Kindern , das sie erstmal schüchtern sind. Kommt einfach mal zum Probetraining vorbei.

    Viele Grüße Ute

  3. Hallo,
    ab welchem Alter kann man Kinder bei Ihnen anmelden? Unser Sohn ist 3 1/2 Jahre alt, ist er noch zu jung?
    Liebe Grüsse
    Ingeborg

    1. Hallo ,

      ja , ab 5J. kann er zum Probetraining kommen.

      Liebe Grüße Ute

  4. Hallo,
    Ich habe am 12.02.2014 ein Probetag mit meiner Freundin Nicole bei ihnen gemacht und wir haben beide unsere Schuhe dort vergessen wäre es möglich die Schuhe heute ab zu holen?
    Ich bedanke mich im Voraus

  5. Hallo Polina,

    natürlich.

    Beste Grüße Ute

  6. Hallo,
    Ich wollte Fragen ab wieviel Jahren man an dem Kurs Selbstverteidigung für Kids&Teens teilnehmen darf und was das Maximumalter ist?

    1. Hallo,

      du kannst gerne zum Probetraining kommen. Wenn es für Dich kein Problem ist mit eventuell jüngeren zu trainieren.
      Sonst können wir schauen in welche Gruppe Du gut reinpassen würdest.

      Beste Grüße Ute

  7. Hallo,
    ich wollte mal fragen,was eigentlich der Unterschied des Selbstverteidigungkurses für Teens & Kids und Krav Maga ist?

    1. Hallo Kathi,

      bei den Kids ist das Training generell etwas anders aufgebaut, mehr Spiele, rollen. Das AgressionsSchulstresspotenzial bei den Kindern wird abgebaut durch Konditionsübungen, sowie Dehn und Koordinationsübungen im Raum .

      Beste Grüße Ute

  8. Hallo,

    dieser zusammenfassende Artikel gefällt mir sehr gut.

    VG
    Gür

  9. Hallo,

    ich würde meinen 6-jährigen gerne zum KungFu schicken. Mir erschließen sich die Kinderangebote nicht ganz. Es gibt RRR (für die Kleineren) und Selbstverteidigung (für die „Mittleren“) sowie Kickboxen (für Kinder ab 7J). Fließt denn bei der Selbstverteidigung KungFu mit ein? Oder ist KungFu hier ein Teil des Kickbox-Kurses? Eine kurze Erklärung wäre toll! Danke!

    1. Hallo,
      wir sind gerade dabei, Dienstag und Donnerstag 16 Uhr 25 Kung Fu für die Kleineren anzu bieten.
      Am besten sie kommen, nach den Osterferien zu einer dieser Zeiten zum Probetraining vorbei.
      Beste Grüße
      Ute

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen